Erlebnisführung mit Schauspiel

Sünder, Seuchen, Seelenheil

Im Mittelalter zu sündigen war beileibe nicht schwer: Ein unbedachtes Wort oder ein unsittlicher Gedanke reichten nach kirchlicher Vorstellung dafür schon aus. So wundert es nicht, dass die Menschen Naturkatastrophen wie Überschwemmungen oder Seuchen wie die Lepra als Strafen Gottes für ihr sündiges Dasein empfanden. Ob reich oder arm – jeder fürchtete das Fegefeuer und die Hölle. Wir beleuchten die Zwänge des irdischen Lebens und mit welchem Einfallsreichtum die Menschen sie umgingen.

Treffpunkt:     Museumskirche St. Ulrich (Dom Ostchor)
Dauer: 1,5 Stunden
Ende: Stadtamhof, St. Katharinenkirche

 

EINZELGÄSTE

05.01. - 30.03.
Samstag 16 Uhr, ab März 19 Uhr
Ihr Wunschtermin ist ausgebucht? Schreiben Sie uns eine Mail und wir setzen Sie auf die Warteliste.

Erlebnisführung: Sünder, Seuchen, Seelenheil

GRUPPEN (Kopie)

Für Gruppen jederzeit buchbar (max. 25 Personen)

/
Preis: 339,- € (Zahlung per Rechnung)